Orthy.de

Die private Seite

Hätte Jesus Pushbacks gut gefunden?

Nicht? Aber warum machen wir das denn dann? Zum Schutze des christlichen Abendlandes ziehen Küstenwachen überfüllte Schiffe mit hunderten Menschen an Bord zurück auf das Mittelmeer, während ein paar Seemeilen weiter Touristen Pizza oder Gyros fressen, bis der Bauchnabel glänzt.

Wäre das Problem neu, passierte das erst seit gestern, man könnte die eine oder andere Geschichte unter „wirklich schlecht gemacht“ betrachten. Aber hier sind wir nun, das christliche Abendland (Wir erinnern uns, Christus, Nächstenliebe, Barmherzigkeit, Geschenke, Christstollen und so), Speerspitze des technologischen und zivilisatorischen Fortschritts, ehemalige Kolonisten und Ausbeuter, und heute Auslöser von Umweltkatastrophen, die diese Massenbewegung erst einmal in Gang gesetzt haben. Und wie lösen wir das?

Zuerst Anlandeversuche verhindern, und wenn sichs nicht vermeiden lässt, dann halt schnellstens zurück schicken. Und wenn auch das nicht klappen will, in Zeltlagern versauern lassen.

9 Jahre nach „Syrien“ ist das also unsere Antwort auf die wichtigste Frage. Damals gab es Vorschläge, die einfach an der Grenze abzuknallen (AfD, Petry). Wie so einen Ossi an der Mauer? Die Erfahrung hätten wir. Und viel mehr ist uns offen gestanden doch nicht eingefallen.

Wenn ein Schiff mit deutschen Touristen im Mittelmeer versinken würde, dann gäbe es Sondersendungen und Brennpunkte im Fernsehen, Gedenkminuten und Spendenaktionen für Angehörige. Präsident und Aussenministerin wären binnen Stunden vor Ort und Helene Fischer hätte schon einen Gedenksong fertig.

Und wenn sich ein paar Milliardäre in einer billig zusammengeklimperten Blechdose auf dem Grab der Titanic bestatten lasssen, dann rückt auch schon mal die US Navy aus und wir erhalten auf allen Sendern stündliche Newsticker.

Aber da im Mittelmeer ersaufen Ausländer mit ihren Schlepperbanden. Keine Menschen. Stimmts?

Die Lösung wäre, das Elend zu beenden, Kriege und Konflikte nicht zu fördern und die Ausbeutung nicht mehr zu tolerieren.

Das würde uns aber Teile jenen Wohlstands kosten, den wir mit der unterlassenen Hilfeleistung zu schützen versuchen.

Hätte also unser Heiland Jesus das gut gefunden? Vermutlich nicht. Aber, der hatte ja auch nicht das Problem.

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

© 2024 Orthy.de

Thema von Anders Norén